Der Wasserkrimi

1. Juli 2010

Das Badewasser ist angerichtet:

25.6. 20 Grad
27.6. 21 Grad
28.6. 21,5 Grad
29.6. 22,8 Grad
30.6. 23,8 Grad
01.7. 24 Grad

Ich würde sagen ich packe schonmal das Quietsche-Entchen und das Badeöl mit ein. Hat vielleicht jemand eine Bierinsel? Morgen auf der Wettkampfbesprechung soll der endgültige Stand bzgl. Neoverbot ja/nein bekanntgegeben werden. Die Grenze liegt bei 24.5 Grad. Aber ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll, wenn der Neo erlaubt ist.. Mit Gummipelle brate ich dann wohl gut durch…

Der Materialcheck von gestern hat ergeben, dass ich mir auf keinen Fall die Luftpumpe aufs Oberrohr klebe – es sei denn mit Sekundenkleber, damit nix verruscht. ich werde mir wohl noch eine Pumpe besorgen, die ich gescheiht ans Rad montieren kann. Hmm warum macht man sowas 2 Wochen vorher?…

Ansonsten bin ich wild am rumrechnen, was und wann ich im Wettkampf essen will. Kohlenhydrate hier, Natrium dort. Als Gel, Ride Shot oder Riegel? Im ISO sind auch KH und vielleicht noch Wasser zum Riegel, damits nicht hyperton wird. Und wo steck ich die 4 Riegel, 8 Gels und 4 Ride Shots, die ich fuers Radeln ausgerechnet habe hin? Spontan muß ich an Essen auf Rädern denken… Ist Urlaub in der Race-Woche gut oder macht man sich verrückt?

Advertisements

Mampf!

25. Mai 2010

Heute ist mein Essen für diesen Sommer angekommen. Das Buffet ist eröffnet:) Nur das frischeste aus dem Garten der Natur! In Geschmackssorten, die natürlicher schmecken als das Original. Yammi:


Der leckere Start in den Tag

14. April 2010

Diese Woche ist ja Erholungswoche (das bedeutet nicht Nichtstun, sondern wenige und lockere Einheiten). Heute habe ich eine Schwimmeinheit absolviert. Ich hätte wohl nicht 2h vorher noch an der Spaghetti-Bolo vom Arbeitskollegen naschen sollen. Schwimmen war auch schonmal entspannender… 🙂

Nunja. Jetzt noch etwas für die Gourmets unter euch. Das folgende Bild zeigt mein typisches Frühstück der letzten Monate. Und ich bin es immernoch nicht satt:) Von wegen das Auge isst mit…

Eine Banane, bischen Müsli, paar Nüsse und ein halbes Pfund Quark. Yammi 🙂

Mein Chef meinte übrigens zu meiner Schüssel „Kennst du den Film: Wer einmal aus dem Freßnapf frisst…?“. Hmm…..