3K und eine Kopfnuß

Gestern war nochmal eine Schwimmeinheit angesagt. Wie fast jeden Dienstag fahre ich also mit dem Auto von der Arbeit zum Schwimmbad und lese unterwegs auf dem Handy den Inhalt der Einheit. Normalerweise steht da sowas in der Art:

  • 200m beliebig Einschwimmen
  • 8* 50m (25m TUE, 25m Kraul), 20s Pause
  • 4*200m Kraul GA1, 20s Pause
  • 4* 50m (25m Wasserballkraul max., 25m locker beliebig), 30s Pause
  • 4*200m Kraularme GA1 mit Pull-Buoy und Fussfessel
  • 4* 25m Kraul max., 20s Pause
  • 100m locker beliebig
  • 800m GA1 (25m Ruecken und 75m Kraul im Wechsel)
  • 200m beliebig Aussschwimmen

Ich lese also in meinem Handy rum und erwarte wieder 10 Eintraege, die ich mir einprägen darf (ich war etwas müde) und finde:

  • 400m beliebig Einschwimmen
  • 4*50m (25m Kraul max., 25m locker beliebig), 30s Pause
  • 100m locker beliebig
  • 3000m Test Kraul
  • 400m beliebig Aussschwimmen

Hey..das ist einfach… einfach 3k Schwimmen. Bisschen monoton, aber einfach. Hat auch gut funktioniert. Vorm Schwimmen brauche ich wohl keine Angst zu haben. Das gute am Ironman wird sein: Man wird gehauen und getreten, aber Kopfnüsse wie gestern im Schwimmbad gibts wohl eher weniger. Wollen ja alle nur in eine Richtung schwimmen:)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: